Mittels Eingabe eines Stichwortes werden Ihnen während dem Eintippen Vorschläge angezeigt. Falls Sie alle Resultate sehen möchten, drücken Sie die Eingabe-Taste.

Berufe im Autogewerbe EFZ/EBA

Herausgeber: SDBB | CSFO
Sprache: Deutsch,Français,Italiano
Auflage: 1. Auflage 2008
Umfang: 20 Min.
Preis: CHF 100.00
Art.-Nr.: DVD1-1067
Beschreibung
Die DVD «Berufe im Autogewerbe» vereint EinBlick-Filme zu den Berufen Automobil-Mechatroniker/in EFZ, Automobil-Fachmann/-frau EFZ und Automobil-Assistent/in EBA auf einem Medium.

Automobil-Mechatroniker/in EFZ, 6 Min. 50 Sek.
Der EinBlick-Film «Automobil-Mechatroniker/in» zeigt den technisch anspruchsvollen und abwechslungsreichen Beruf in seinen verschiedenen Facetten. Der porträtierte Automobil-Mechatroniker greift bei einem Fahrzeug mit Hilfe des Diagnose-Computers auf die elektronischen Systeme zu und führt so Systemprüfungen und Diagnosearbeiten durch. Doch trotz Unterstützung durch die intelligente Software braucht es für eine erfolgreiche Fehlerdiagnose Spürsinn und grosses Fachwissen. Da die Systeme technisch sehr komplex sind, orientiert sich der Automobil-Mechatroniker bei der Arbeit an Dokumentationen, Schemas und Stromlaufplänen. Er kann die Informationen interpretieren und logisch miteinander verknüpfen.

Automobil-Fachmann/-frau EFZ, 8 Min. 15 Sek.
Die junge Berufsfrau im EinBlick-Film «Automobil-Fachmann/-frau EFZ» arbeitet in einer kleinen Garage in der Romandie und führt ihre Arbeiten selbstständig und kompetent aus. Besonders in kleineren Betrieben haben die Berufsleute häufig Kontakt mit der Kundschaft. Die porträtierte Automobil-Fachfrau informiert einen Kunden telefonisch über Ursache und Umfang des Schadens und über die ungefähren Kosten der Reparatur.
Um das Fahrzeug prüfbereit zu machen, überholt die Automobil-Fachfrau die gesamte Bremsanlage. Dazu gehört auch das Austauschen von Verschleissteilen wie Bremsscheiben oder -belägen dazu.
Ihre Arbeiten führt sie sorgfältig aus, denn schon eine kleine Nachlässigkeit kann unter Umständen gravierende Folgen haben.
Die Arbeit in der Werkstatt kann körperlich anstrengend sein. Nur wenige Frauen wählen diesen Beruf. Doch die Automobil-Fachfrau meint bestimmt: «Das ist kein Beruf, der den Männern vorbehalten ist. Für mich ist es ganz normal. Und im Allgemeinen werde ich auch von den Kunden akzeptiert».

Automobil-Assistent/in EBA, 4 Min. 45 Sek.
Automobil-Assistentinnen und -Assistenten EBA assistieren den Automobil-Fachleuten bei kleineren Reparaturen oder führen selbstständig Wartungs- und Service-Arbeiten durch. Das Prüfen von Öl- und Filteranlagen gehört bei einem Service zur Routine. Filter, die verschmutzt sind, werden gereinigt oder bei starker Verschmutzung durch neue ersetzt. «Am liebsten arbeite ich am Motor. Dort wo die etwas schwierigeren Sachen sind, wo man etwas "chnüblen" muss», meint der porträtierte Automobil-Assistent EBA.