Mittels Eingabe eines Stichwortes werden Ihnen während dem Eintippen Vorschläge angezeigt. Falls Sie alle Resultate sehen möchten, drücken Sie die Eingabe-Taste.

Dentalassistent/in EFZ

Herausgeber: SDBB | CSFO
Sprache: Deutsch / Italiano / Français
Auflage: 1. Auflage 2010
Umfang: 8 Seiten
Art.-Nr.: FE1-3119
Beschreibung
Der Besuch beim Zahnarzt oder bei der Zahnärztin ist vielen Menschen unangenehm. Kein Wunder – nicht alle lassen sich gerne einen Weisheitszahn ziehen, ein Loch flicken oder eine Zahnspange anbringen. Umso beruhigender, wenn man in der Praxis mit einem freundlichen Lächeln empfangen wird: von der Dentalassistentin oder dem Dentalassistenten natürlich. Sie sind die Visitenkarte einer Zahnarztpraxis.
Jährlich lassen sich schätzungsweise 700 bis 800 Dentalassistentinnen ausbilden. Der Männeranteil ist verschwindend klein. Die Situation auf dem Arbeitsmark gestaltet sich gerade für junge Lehrabgänger/innen nicht einfach – es hat zur Zeit mehr Berufsleute als offene Stellen. Der Beruf gilt im öffentlichen Bewusstsein als Hilfsberuf mit wenig Weiterbildungsmöglichkeiten und kleinem Lohn. So weit ist das von der Realität nicht entfernt. Auch wenn sie für den Zahnarzt oder die Zahnärztin unentbehrliche und geschätzte Arbeitskräfte sind: Dentalassistentinnen und -assistenten müssen die Anweisungen ihres Chefs oder ihrer Chefin befolgen und sind stark in ein Team eingebunden. Teamfähigkeit ist deshalb in ihrem Beruf enorm wichtig. Auch gute Umgangsformen, Kontaktfreudigkeit, eine rasche Auffassungsgabe und zuverlässiges, sauberes Arbeiten sind unerlässlich.