Mittels Eingabe eines Stichwortes werden Ihnen während dem Eintippen Vorschläge angezeigt. Falls Sie alle Resultate sehen möchten, drücken Sie die Eingabe-Taste.

Holzindustriefachmann/-fachfrau EFZ, Holzbearbeiter/in EBA

Herausgeber: SDBB | CSFO
Sprache: Deutsch
Auflage: 1. Auflage 2021
Umfang: 8 Seiten
Art.-Nr.: FE1-3082
Beschreibung
Holzindustriefachleute produzieren Schnittholz für den Holzbau. Sie runden die Kanten ab, verleimen einzelne Elemente und bereiten die Holzprodukte für den Transport vor. Wenn aus runden Stämmen eckige Bretter werden, entsteht Restholz. Dieses verarbeiten die Berufsleute zu Holzschnitzeln oder Pellets für Heizungen - ganz nach dem Prinzip Zero Wood Waste.

Eine lernende Holzindustriefachfrau stellt neben Schnittholz auch Halbfertigprodukte her. Ein Holzindustriefachmann arbeitet bei einem Betrieb, in dem grosse Mengen an einheimischem Holz verarbeitet werden. Und ein lernender Holzbearbeiter widmet sich vor allem der Weiterverarbeitung - zum Beispiel dem Färben von Holz oder der Produktion von Verschaltungen.

Neben den drei Porträts wird über die Anforderungen, die Inhalte der Ausbildung, den Arbeitsmarkt sowie die Weiterbildungsmöglichkeiten von Holzindustriefachleuten und Holzbearbeiter/innen informiert. Das Faltblatt ist reich bebildert.