Mittels Eingabe eines Stichwortes werden Ihnen während dem Eintippen Vorschläge angezeigt. Falls Sie alle Resultate sehen möchten, drücken Sie die Eingabe-Taste.

Lebensmitteltechnologe/-login EFZ, Lebensmittelpraktiker/in EBA

Herausgeber: SDBB | CSFO
Sprache: Deutsch,Français,Italiano
Auflage: Ausgabe 2013
Umfang: EFZ 10 Min. 48 Sek.; EBA 5 Min. 5 Sek.; Clip 1 Min.
Preis: CHF 80.00
Art.-Nr.: DVD1-1007
Beschreibung
Lebensmitteltechnologen und Lebensmitteltechnologinnen EFZ stellen Nahrungsmittel und Getränke in industriellen Betrieben her. Der Beruf hat acht Schwerpunkte: Backwaren, Bier, Convenience-Produkte, Fleischerzeugnisse, Getränke, Schokolade, Trockenwaren, Zuckerwaren.

Der Film «Lebensmitteltechnologe/-login EFZ» zeigt stellvertretend den Beruf mit Schwerpunkt Trockenwaren. Der porträtierte Lebensmitteltechnologe EFZ stellt Ovomaltine her und übernimmt dabei die organisatorischen und ausführenden Aufgaben innerhalb der ganzen Produktionskette – also, von der Annahme der Rohstoffe, über die Verarbeitung, Veredelung und Verpackung bis hin zur Kontrolle der fertigen Produkte. Das Einhalten der Hygienemassnahmen ist im Umgang mit Lebensmitteln besonders wichtig. Der junge Lebensmitteltechnologe EFZ hält sich an die genaue Rezeptur. Bei verschiedenen Tests kontrolliert er die Farbe des Produktes, das Gewicht, das Schüttvolumen sowie die Löslichkeit in der Milch. Zum Schluss wir immer eine Degustation durchgeführt. Hier wird das Endprodukt auf seinen Geschmack hin geprüft.

Der Film «Lebensmittelpraktiker/in EBA» begleitet einen jungen Lebensmittelpraktiker EBA, wie er Ovo-Riegel aus Ovomaltinepulver herstellt. Dabei wird er vom Lebensmitteltechnologen EFZ unterstützt. «Ein wichtiger Punkt bei meiner Arbeit ist, dass Sauberkeit und Ordnung immer gewährleistet ist. Zudem ist mein Beruf körperlich relativ anstrengend.» Er bedient eine Anlage, die die Riegel mit Schokolade überzieht, die einzelnen Riegel verpackt und am Schluss diese fixfertig in Kartonschachteln abfüllt. Bei der Qualitätskontrolle am Schluss des Prozesses kontrolliert er Geschmack und Geruch des Riegels sowie die Verpackung und protokolliert alles genau.

Der Film ist durch einen Clip mit einer Kurzübersicht über den Beruf ergänzt.