Mittels Eingabe eines Stichwortes werden Ihnen während dem Eintippen Vorschläge angezeigt. Falls Sie alle Resultate sehen möchten, drücken Sie die Eingabe-Taste.

Milchtechnologe/-login EFZ, Milchpraktiker/in EBA

Herausgeber: SDBB | CSFO
Sprache: Deutsch / Français
Auflage: 2. unveränderte Auflage 2015
Umfang: 8 Seiten
Art.-Nr.: FE1-3167
Beschreibung
Milchtechnologinnen und Milchpraktiker stellen viele verschiedene Lebensmittel her. Käse, Joghurt, Butter oder Glace sind nur die bekanntesten Beispiele. Dank ihren Kenntnissen in Mikrobiologie und Chemie beherrschen sie die Produktionsprozesse. Sie kennen sich sowohl mit traditionellen als auch mit industriellen Herstellungsverfahren aus.

Die Arbeit in kleinen gewerblichen Käsereien zum Beispiel ist geprägt von ursprünglichen, handwerklichen Herstellungsmethoden. Die Berufsleute schwingen beispielsweise die Käseharfe von Hand und mischen die Zutaten selber. In Industriebetrieben laufen solche Prozesse maschinell. Die Hauptaufgabe der Milchtechnologinnen und Milchtechnologen besteht hier darin, die Anlagen richtig einzustellen, die Produktion zu überwachen und bei Abweichungen oder Störungen sofort einzugreifen.

Das Faltblatt zeigt einen Beruf im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne. Obwohl die industrielle Produktion der Milchprodukte immer bedeutender ist, bleibt die Arbeit körperlich fordernd. Weil Milchprodukte sehr gefragt sind, sind auch die Perspektiven der Berufsleute gut. Sie müssen aber mit unregelmässigen Arbeitszeiten rechnen, da die Milch meist frühmorgens angeliefert wird – täglich, auch an Wochenenden –, und weil oft Schichtbetrieb herrscht.