Mittels Eingabe eines Stichwortes werden Ihnen während dem Eintippen Vorschläge angezeigt. Falls Sie alle Resultate sehen möchten, drücken Sie die Eingabe-Taste.

Motorradmechaniker/in EFZ

Herausgeber: SDBB | CSFO
Sprache: Deutsch / Français
Auflage: 1. Auflage 2011
Umfang: 8 Seiten
Art.-Nr.: FE1-3087
Beschreibung
Der anspruchsvolle Zweiradberuf eignet sich für Jugendliche, die ein grosses technisches Verständnis haben und selbst auch den Wunsch nach der grossen Freiheit auf zwei Rädern verspüren. In der Werkstatt reparieren und warten sie Motorräder, im Verkaufsgeschäft beraten sie die Kundschaft.

Das Faltblatt zeigt mit dem Beispiel eines Lernenden auf, wie die Berufsleute in oft fast detektivischer Kleinarbeit die Ursachen von Störungen oder Fehlfunktionen aufspüren und diese beheben. Einen grossen Teil ihrer Arbeitszeit widmen sie kleineren und grösseren Servicearbeiten. Immer mehr kommen zu den klassischen Motorrädern auch Neuentwicklungen wie drei- und vierräderige Motorfahrzeuge. Der Beruf hat eine saisonale Spitze, die mit den ersten warmen Frühlingstagen einsetzt und bis in den Herbst hineinreicht. Das Faltblatt zeigt auf, dass die Motorräder immer spezialisierter werden und immer mehr den Einsatz von computerisierten Diagnostikinstrumenten erfordern.

Das Beispiel einer jungen Berufsfrau und Werkstattleiterin belegt, dass Motorradwerkstätten keine Männerdomäne mehr sind. Und dass Frauen das Zeug haben, es den Männern zu zeigen, demonstriert das Laufbahnporträt von Heidi Egli, die an den EuroSkills in Lissabon gegen die ganze männliche Konkurrenz den Europameistertitel errang. Sie arbeitet 70% als Assistentin der Geschäftsleitung und bereitet sich daneben auf die Berufsmaturität vor.