Mittels Eingabe eines Stichwortes werden Ihnen während dem Eintippen Vorschläge angezeigt. Falls Sie alle Resultate sehen möchten, drücken Sie die Eingabe-Taste.

Plattenleger/in EFZ, Plattenlegerpraktiker/in EBA

Herausgeber: SDBB | CSFO
Sprache: Deutsch / Français / Italiano
Auflage: 2. Auflage 2013
Umfang: 8 Seiten
Art.-Nr.: FE1-3022
Beschreibung
Plattenleger/innen verlegen Platten auf Böden, Wänden und Treppen so, dass das Ergebnis stimmig aussieht und dass möglichst wenig Abfall entsteht. Dafür ist nicht nur handwerkliches Geschick gefragt. Es braucht auch ein gutes räumliches Vor-stellungsvermögen, Geometriekenntnisse und eine Portion Kreativität.

Das Faltblatt stellt die beiden Berufe Plattenleger/in EFZ und Plattenlegerpraktiker/in EBA in Wort und Bild vor. Die zweijährige EBA-Ausbildung unterscheidet sich von der EFZ-Ausbil-dung vor allem dadurch, dass die Lernenden nur an rechtwinkligen Wand- und Bodenflächen arbeiten. Ansonsten herrscht aber die gleiche Vielfalt an Auftragsarten: Vom Wohnzimmer bis zum Bad, von der Mietwohnung bis zum Einkaufszentrum: In praktisch allen Wohn- und Geschäftsräumlichkeiten sind Plattenleger/innen aktiv.

Die Berufsleute müssen schnell und effizient, aber auch sauber und genau arbeiten. Das Legen der Platten ist nur einer von vielen Arbeitsschritten. Die Berufsleute lesen Pläne, ebnen Böden aus, schneiden Platten zu, tragen Haftkleber auf, füllen Fugen und beraten die Kundschaft. Ein beträchtlicher Anteil der Plattenleger/innen bildet sich weiter und sucht nach einigen Jahren Berufserfahrung den Weg in die Selbstständigkeit.