Mittels Eingabe eines Stichwortes werden Ihnen während dem Eintippen Vorschläge angezeigt. Falls Sie alle Resultate sehen möchten, drücken Sie die Eingabe-Taste.

Schreiner/in EFZ, Schreinerpraktiker/in EBA

Herausgeber: SDBB | CSFO
Sprache: Deutsch,Italiano
Auflage: 1. Auflage 2012
Umfang: 12 Min. 17 Sek. und 4 Min. 40 Sek.
Preis: CHF 100.00
Art.-Nr.: DVD1-1110
Beschreibung
Der DVD besteht aus zwei Filmen. Der erste Film begleitet einen jungen Schreiner EFZ, Fachrichtung Bau und Fenster und einen Berufsmann der Fach¬richtung Möbel und Innenausbau. Der zweite Film stellt den Beruf Schreinerpraktiker/in EBA vor.

Im ersten Teil des Films «Schreiner/in EFZ» wird ein junger Schreiner der Fachrichtung Bau und Fenster bei seiner Arbeit gezeigt. Seine Haupttätigkeiten sind die Herstellung von Türen, Fenstern und auch von Küchen. «Meine Arbeit fängt meist mit dem Auftrag des Projektleiters an. Er gibt mir die Masse und die Wünsche des Kunden an, die ich dann mittels Computer und CAD-Programmen zeichne. Diese Pläne sind die Grundlage für die Herstellung in der Werkstatt.» Heute wird beinahe alles mit modernsten Maschinen bearbeitet, zum Beispiel mit der computergesteuerten Zuschnittmaschine. Nach der Fertigung in der Werkstatt montiert er diese auf der Baustelle. Der zweite Teil des Films ist einem jungen Schreiner EFZ der Fachrichtung Möbel und Innenausbau gewidmet. Er stellt Möbel auf Bestellung her, z. B. Tische, Schränke, Büchergestelle, Sideboards, Lavabomöbel. «Die Qualität des Produktes fängt bei mir bereits beim Ausmessen an. Denn die Fehler, die ich jetzt mache, rächen sich später um ein Vielfaches», meint der junge Berufsmann. Besonders gerne arbeite er mit Massivholz, beispielsweise beim Restaurieren von alten Möbeln. Je nach Auftrag montiert er die gefertigten Möbel auch beim Kunden.

Der Schreinerpraktiker EBA erhält seine Aufträge vom Schreiner EFZ. Obwohl er oft selbstständig arbeitet, ist er immer wieder auf die Hilfe und das Wissen des Schreiners EFZ angewiesen. Eine der vielen Arbeiten, die er ausführt, ist die Herstellung von Türen nach Mass. «Am meisten Spass habe ich an der Arbeit mit den grossen Maschinen, die präzises und sorgfältiges Arbeiten erfordern: Einerseits fasziniert mich die Technik, andererseits gefällt mir, dass ich sofort die Veränderung am Werkstück sehe», erklärt der Schreinerpraktiker.