Mittels Eingabe eines Stichwortes werden Ihnen während dem Eintippen Vorschläge angezeigt. Falls Sie alle Resultate sehen möchten, drücken Sie die Eingabe-Taste.

Zeichner/in EFZ

Herausgeber: SDBB | CSFO
Sprache: Deutsch,Italiano
Auflage: 1. Auflage 2010
Umfang: 9 Min. 02 Sek.
Preis: CHF 80.00
Art.-Nr.: DVD1-1101
Beschreibung
Der Beruf Zeichner/in EFZ umfasst die fünf Fachrichtungen Architektur, Ingenieurbau, Innenarchitektur, Landschaftsarchitektur und Raumplanung. Die Haupttätigkeit der Berufsleute – nämlich das Zeichnen von Plänen – und die technischen Hilfsmittel sind in allen Fachrichtungen in etwa gleich. In diesem Film werden stellvertretend die Fachrichtungen Architektur und Ingenieurbau vorgestellt.
Die Zeichnerin Fachrichtung Architektur umschreibt ihren Beruf wie folgt: «Wichtige Voraussetzungen für diesen Beruf sind sicher das räumliche Vorstellungsvermögen, Freude an Computerarbeit und ein gutes Auge für Formen und Materialien. Meine Haupttätigkeit ist ganz klar das Zeichnen von Plänen». Nach der Besprechung mit dem Architekten zeichnet sie mit CAD-Programmen oder von Hand Projektpläne, indem sie die räumlichen Ideen für ein Wohnhaus umsetzt und alles auf die baurechtlichen Vorschriften prüft. «Das Schöne an meinem Beruf finde ich die Abwechslung. Ich kann neben der Computerarbeit auch mal ein Modell bauen. Oder ich kann Baustellen besuchen und das, was ich gezeichnet habe, in Realität anschauen und kontrollieren. Allfällige Korrekturen übertrage ich anschliessend wieder in die Pläne.»
Sie arbeitet eng mit dem Zeichner Fachrichtung Ingenieurbau zusammen. Seine Hauptaufgabe ist das Zeichnen der Tragstruktur von Wänden und Decken, in Neu- und auch in Umbauten. «Die Decken und die Wände müssen in allen Fällen halten, auch bei einem Erdbeben», meint der porträtierte Zeichner Fachrichtung Ingenieurbau. «Hierzu berechnen wir unter anderem die Menge der Armierungseisen. Dies übertragen wir dann in die Armierungspläne.»